Frauenhaus

Fühlen Sie sich bedroht?
Brauchen Sie Hilfe?
Dann rufen Sie uns an!
Tel. (0 81 31) 514 726

Wenn Sie Angst haben, dass jemand bemerken könnte, dass Sie diese Internet-Seite besucht haben, klicken Sie hier

Sicheres Dachauer Volksfest

Das Dachauer Volksfest findet vom 12.08.2017 bis zum 21.08.2017 statt.

Unser Projekt für mehr Sicherheit für Mädchen und Frauen:

Die Arbeiterwohlfahrt und das AWO Frauenhaus Dachau setzen sich für Schutz und mehr Sicherheit von Frauen und Mädchen ein. Wir möchten 2017 zum zweiten Mal das Dachauer Volksfest mit dem Projekt „Sicheres Dachauer Volksfest“, ähnlich der „Sicheren Wiesn für Mädchen und Frauen“ in München ergänzen. 

Das traditionsreiche und  beliebte Dachauer Volksfest mit seinem günstigen und gutem Bier lädt zum Spaß haben und feiern ein. Allerdings können Mädchen und Frauen dort auch Opfer von sexualisierter Gewalt werden z.B.  in Form von dummer Anmache und Belästigungen. Mit unserem niederschwelligen Angebot möchten wir die Öffentlichkeit sensibilisieren und ein deutliches Signal setzen, dass wir sexualisierte Gewalt gegen Mädchen und Frauen nicht dulden. Mädchen und Frauen  sollen direkt auf dem Volksfest einen geschützten Raum und die Möglichkeit eines  ruhigen Gesprächs haben. 

Details

Termine:

11./12./13./14. und 18./19./20.08.2017


Dauer:

jeweils von 19.00h bis 00.30h

Ort:

Haus der Erwachsenenbildung im EG und 1.OG


Telefon:   

08131 / 514726


Unser Angebot „Mädchen und Frauen Treffpunkt“ direkt vor Ort:

„Sicheres Dachauer Volksfest“ ist ein Angebot von Frauen für Mädchen und Frauen. Wir werden an den beiden Volksfestwochenenden jeweils von Freitag bis Sonntag und am Feiertag in den Abendstunden Vorort sein. Wir sind im Haus der Erwachsenenbildung im 1.Stock direkt neben dem großen Festzelt  zu finden und sind dort Ansprechpartnerinnen für Frauen und Mädchen, die Opfer von sexualisierter Gewalt geworden sind oder davon bedroht sind. Frauen und Mädchen, die in ihrer Eigenschutzfähigkeit eingeschränkt sind oder ihre Gruppe oder ihre Freundin verloren haben, können sich ebenso präventiv an uns wenden. Wir sind ein Treffpunkt für Mädchen und Frauen auf dem Dachauer Volksfest. Wir bieten einen geschützten Raum, Krisenintervention, Stabilisierung,  sowie in besonderen Notsituationen Unterstützung für einen sicheren Heimweg. Wir - das sind Fachfrauen in Zusammenarbeit mit geschulten ehrenamtlichen Frauen.

Unser/e AdressatInnen:

Das Projekt richtet sich vor allem  direkt an betroffene Mädchen und Frauen. Um verantwortliches und solidarisches Handeln zu fördern, richtet sich das Projekt zudem an alle anderen Besucherinnen und Besucher und an die Beschäftigten des Dachauer Volksfestes wie  z.B. Wirte, Bedienungen, Securitys und Schausteller und an die gesamte Öffentlichkeit.  

Unsere Ziele:

  • Die Sicherheit für Mädchen und Frauen auf dem Dachauer Volksfest und auf dem Nachhauseweg verbessern.
  • Prävention um Mädchen und Frauen vor Gewalt zu schützen z.B. Verhaltenstipps für Mädchen und Frauen auf dem Dachauer Volksfest.
  • Übergriffe verhindern indem die Eigenschutzfähigkeit der Mädchen und Frauen verbessert werden und potenzielle TäterInnen abgeschreckt werden.
  • Eine direkte und schnelle Hilfe vor Ort anbieten und Zugang zu anderen Hilfsangeboten vermitteln.
  • Die Wahrnehmung bei BesucherInnen des Volksfestes für sexuelle Übergriffe schärfen und dadurch auch verantwortungsvolles und solidarisches Handeln fördern.
  • Ein deutliches Signal setzen, dass sexuelle Gewalt stattfinden kann und die Öffentlichkeit dafür sensibilisieren.

Tipps für Mädchen und Frauen auf dem Dachauer Volksfest:

  • Treffpunkt mit Deinen Freundinnen vereinbaren z.B. am Mädchen – und Frauentreffpunkt
  • Wichtige Dinge wie Handy, Geld, Schlüssel, Ausweis am Körper tragen
  • Volksfestbier mit Vorsicht genießen - es ist stark
  • Achtung K.O.-Tropfen lass Dein Getränk nicht unbeaufsichtigt.
  • Signalisiere Deine Grenze z.B. wenn dich jemand blöd anmacht oder angrabscht oder Du eben kein Bier mehr trinken möchtest. Sage laut und deutlich, was Du willst und was Du nicht willst. Vertraue Deinem Gefühl!
  • Gehe nicht alleine auf`s Klo oder aus dem Zelt oder nach Hause, nimm eine vertraute Person mit.
  • Im Notfall flüchte, verteidige Dich so gut Du kannst und hole Hilfe z.B. beim Personal. Rufe die Polizei 110 oder komm zu unserem Treffpunkt.

Feiern und Spaß haben auf dem Dachauer Volksfest – Aber Sicher!

Falls es Dir nicht gut geht, Du Deine Freundinnen oder Freunde nicht mehr findest, Du zu betrunken bist, um sicher nach Hause zu finden oder vielleicht auch dumm angemacht, begrabscht, bedroht oder sexuell belästigt wurdest, dann komm zum „Mädchen und Frauentreffpunkt“. Hier bist Du sicher und findest Frauen, die Dir zuhören, glauben und weiterhelfen.

Wie können Sie uns unterstützen:

  •  Gewalt erkennen – Gewalt benennen – Unterstützung anbieten

Bleiben Sie achtsam und erkennen Sie sexualisierte Gewalt z.B. in Form von dummer Anmache oder begrabschen und benennen Sie diese wenn möglich.

Verhalten Sie sich gegenüber betroffenen Frauen und Mädchen verantwortungsvoll und solidarisch und  bieten Sie Ihre Unterstützung an.

  •   Spenden

 Sehr gerne dürfen Sie uns auch mit einer Spende unterstützen. Wir benötigen z.B. Spendengelder für eine Schulung für alle Mitarbeiterinnen, zur Erstattung von Aufwendungen, zur Deckung der Öffentlichkeitsarbeit und der Präventionsflyer und zur schnellen Soforthilfe vor Ort. Wir stellen eine Spendenquittung aus und können Sie auf unserer Homepage dankend erwähnen.  

Schirmherrschaft

Die Schirmherrschaft der Aktion "Sicheres Dachauer Volksfest" übernimmt auch 2017 Oberbürgermeister Florian Hartmann.

IdeengeberInnen

Wir bedanken uns bei der Aktion "Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen" für die Anregung dieser Idee und für die Unterstützung.

 Mehr Infos zur Sicheren Wiesn finden Sie hier.

Wir danken den bisherigen UnterstützerInnen